Ausblick 2022: „Enthüllungen und Revolution!“

Das vergangene Jahr war womöglich nur ein "laues Lüfterl" verglichen mit den Entwicklungen, die uns jetzt ins Haus stehen. Wir lassen uns nicht mehr länger belügen und manipulieren? Sturz der Mächtigen? Revolution? Und wie kann man in dieser Zeit des Umbruchs bestehen? Silke Schäfer mit einem astrologischen Ausblick auf ein turbulentes 2022...
Andreas Hoose

Andreas Hoose

Mit Blick auf das globale Geschehen kommt die Astrolgin Silke Schäfer in ihrem Jahresausblick zu interessanten Schlussfolgerungen:

2022 sei ein Schlüsseljahr für die gesamte Menschheit.

Die Zeichen stehen auf Enthüllungen („Apokalypse“ = Entschleierung), Revolution und Umbrüchen.

Die bereits in 2021 begonnenen Entwicklungen würden sich in den kommenden Monaten enorm zuspitzen. Zu denken sei dabei etwa an die immer lauter werdenden Corona-Proteste und die Bestrebungen der Menschen nach Freiheit und Selbstbestimmung.

Überkommene Werte und bisherige Denkmuster würden im Zuge dessen immer stärker in Frage gestellt und über Bord geworfen.

Vom Haben zum Sein, so laute das Motto, insbesondere in der zweiten Jahreshälfte.

Um in dem kommenden Energie-Tsunami zu bestehen, brauche es neben großem Urvertrauen vor allem innere Stabilität…

„Raus aus der Angst“, so laute das Motto der aktuellen Zeit. Inspiriert wurde der Vortrag laut Silke Schäfer übrigens durch die Aussage eines Polizisten zu den immer weiter um sich greifenden Freiheits-Spaziergängen in Deutschland. Der Polizist hatte das Geschehen mit den folgenden Worten kommentiert:

„Verlieren die Leute ihre Angst, dann kann es morgen vorbei sein.“

Was die heraufziehenden Turbulenzen für die Börsen bedeuten könnten, das werden wir uns in der Januar-Ausgabe des Antizyklischen Börsenbriefs ansehen.

 

 

image_pdfPDFimage_printDrucken

Jetzt teilen!​

Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp

Die Kommentarfunktion wird nach zwei Wochen automatisch geschlossen.

4 Antworten

  1. Positiv die Sachen angehen und das beste aus allem machen. Nicht ständig negative Sachen verbreiten und sich verrückt vorkommen.
    Das Leben und die Börse z.B. auch Silber und Gold werden sich mit der Zeit anpassen und ordentlich steigen.
    Also Herr Hoose gehen Sie alles positiv an und hören Sie auf ständig an ,,Apokalypse“ zu denken.

    Schöne und liebe Grüße und vor allem die Gesundheit für 2022.
    Meinrad Jakob

  2. Hallo und guten Abend,

    bitte nicht missverstehen: Der Begriff „Apokalypse“ ist im griechischen Wortsinne zu verstehen und meint Entschleierung. Genau das erleben wir gerade auf den unterschiedlichsten Ebenen in sehr eindrucksvoller Form: Die Schleier werden gelüftet und die Wahrheit kommt ans Licht. In der Politik, in den Medien, an den Finanzmärkten…

    Genau das ist ja auch einer der Gründe für die immer weiter anwachsenden Spaziergänge: Den Leuten geht ein Licht auf.

    Das wurde aber auch Zeit 🙂

    Alles Gute fürs Neue Jahr und viele Grüße!

  3. Die Rückeroberung unserer Freiheit im Jahr 2022

    Ein Kommentar von Ron Paul…

    Für diejenigen von uns, die die Freiheit schätzen, waren die letzten zwei Jahre ein schlechter Traum. Es scheint, als wären wir Anfang 2020 eingeschlafen und 1984 wieder aufgewacht! Es hieß, wenn wir nur eine Maske aufsetzen und zwei Wochen lang zu Hause bleiben würden, könnten wir zur Normalität zurückkehren. Die zwei Wochen kamen und gingen, und anstatt zur Normalität zurückzukehren, wurden weitere Einschränkungen hinzugefügt. Die letzten zwei Jahre waren eine Geschichte von sich verändernden Zielpfosten und „Experten“ wie Anthony Fauci, die sich ständig selbst widersprechen.

    Schon früh, im April 2020, warnte ich in einem Artikel mit dem Titel „Next in Coronavirus Tyranny: Zwangsimpfungen und ‚digitale Zertifikate’“, dass das ultimative Ziel der „Zwei-Wochen“-Leute darin besteht, den Amerikanern Impfungen und einen „Impfpass“ aufzuzwingen.

    Damals wurden meine Bedenken als eine weitere Verschwörungstheorie abgetan. Doch weniger als ein Jahr später wurde aus dieser „Verschwörungstheorie“ eine Verschwörungsweisheit. Ich bin nicht glücklich darüber, dass ich in dieser Sache Recht hatte. Die Einführung von Impfpässen war von Anfang an mein schlimmster Albtraum. Die Vorstellung, dass man „seine Papiere vorzeigen“ muss, um an der Gesellschaft teilzunehmen, ist ein Konzept, das einer freien Gesellschaft völlig zuwiderläuft. Es ist unmenschlich.

    Die Geschichte der letzten zwei Jahre zeigt, dass die schlimmsten Ideen mit Gewalt durchgesetzt wurden und jeder, der diese Ideen in Frage stellte, mit Gewalt unterdrückt wurde. Vor kurzem erfuhren wir, dass Dr. Fauci und der Direktor der National Institutes of Health sich verschworen haben, um die angesehenen Wissenschaftler, die hinter der Great Barrington Declaration stehen, „schnell und vernichtend auszuschalten“. Hatten die Wissenschaftler von Great Barrington einen schrecklichen Fehler begangen? Fauci und seinem Chef war das völlig egal. Sie waren nicht an einer Debatte interessiert. Ihr einziges Ziel war es, jede gegenteilige Meinung auszuschalten. Das ist keine Wissenschaft. Das ist Ideologie, Politik und wahrscheinlich Eigennutz.

    Wie mein Sohn Rand kürzlich in einem Liberty Report sagte, starben Tausende von Menschen, weil Fauci sich weigerte, die erwiesene Wirksamkeit der natürlichen Immunität gegen Covid zu berücksichtigen. Er und seine Kollegen waren entschlossen, jegliche ambulante Behandlung zu verweigern und bestanden auf Impfstoffen als einzigem Ausweg. Jetzt, da wir sehen, dass die Impfstoffe im Vergleich zur natürlichen Immunität so schlecht abschneiden, liegt ihre gesamte Strategie in Trümmern. Wird sich jemand bei den Angehörigen all derer entschuldigen, die gestorben sind?

    Wenn wir auf diese zwei Jahre zurückblicken, wird man sich hoffentlich daran erinnern, dass die Institutionen der Staatsmacht alle ihre Glaubwürdigkeit verloren haben. Sie sind als Betrüger und Schlimmeres entlarvt worden.

    In einem kürzlich sehr populären Joe Rogan-Interview mit Dr. Robert Malone – dem Erfinder der mRNA-Technologie, die das Rückgrat der „Impfstoffe“ bildet – erörtert Malone das beunruhigende Konzept der Massenpsychose, bei der Angst und Manipulation eingesetzt werden, um eine Gesellschaft im Dienste einer Gruppe von Eliten mit einer Agenda in den Wahnsinn zu treiben. Wir haben das in Deutschland in den 1930er Jahren gesehen.

    Wie Charles Mackay im 19. Jahrhundert über den Wahnsinn von Menschenmengen schrieb, werden Menschen in Gruppen wahnsinnig, erholen sich aber einzeln.

    Was ist zu tun, um die Tyrannei im Jahr 2022 zu besiegen? Wir müssen weiterhin die Wahrheit sagen. Die Wahrheit gewinnt und die Lügner verlieren. Eine ihrer Lügen nach der anderen wird aufgedeckt. Aber das ist keine leichte Aufgabe. Jeder von uns kann im Jahr 2022 einen kleinen Beitrag zur Förderung der Wahrheit leisten. Tun Sie, was Sie können. Die Belohnungen sind groß!

    Quelle: Taking Back Our Liberty in 2022

    http://ronpaulinstitute.org/archives/featured-articles/2022/january/03/taking-back-our-liberty-in-2022/

    Die Übersetzung ist bei http://www.uncutnews.ch erschienen:

    https://uncutnews.ch/die-rueckeroberung-unserer-freiheit-im-jahr-2022/

Kommentare sind geschlossen.