Die Chroniken von Absurdistan…

Die Welt dreht durch. Und wer meint, dass das Ende der Fahnenstange doch in Kürze erreicht sein müsste, der könnte sich noch wundern. Vielleicht sollte man diesen ganzen Irrsinn einfach nicht mehr so ernst nehmen...
Empfohlener Beitrag

Empfohlener Beitrag

„Ich bin ein Freund von Satire. Es macht Spaß, Menschen zu entblößen, um die Nacktheit der Lüge und des Irrsinns offenzulegen. Nur – was tut man, wenn alles bereits nackt erscheint? Dann wird man vom Satiriker zum Chronisten. Das Menü an Nachrichten, das ich zusammengestellt habe, ist mal sinngemäß, mal wortwörtlich wiedergegeben und lediglich kommentierend nachgewürzt worden. Es ist reduziert, weil auch mein Medienkonsum inzwischen reduziert ist. Aus Selbstschutz. Und trotzdem ist aus der geplanten Top 10 eine Top 20 geworden. Das Menü ist schwer verdaulich. Trotzdem wünsche ich Guten Appetit.“

Ein etwas anderer Blick auf die mediale und politische Landschaft im November 2021 – von Peter Löcke…

1.) SPÖ-Chefin Rendi-Wagner, geborene Joy Pamela Wagner, wendet sich in einem dringenden Appell an die Bevölkerung und fragt: „Wie viele Tote müssen noch sterben?“ Viele, Frau Rendi-Wagner. Sehr viele. Neueste Studien von Experten wissen von Langzeit-Toten zu berichten.

2.) Der mir unbekannte US-Popstar Demi Lovato hält den Begriff Aliens für rassistisch und beleidigend. Das verstehe ich. Ich antworte mit den weisen Worten des Aliens Alf vom Planeten Melmac: „Salat ist kein Essen. Salat verfüttert man an das Essen.“

3.) Der Impfschutz, der vollständig immunisiert, der nur neun Monate hält, der nur sechs Monate hält, hält laut Christian Drosten nur zwei Monate und lässt dann nach. Ich glaube Herrn Drosten.

4.) Nicht Frankie, sondern Markus Söder goes to Hollywood und lässt sich in Top-Gun-Pose fotografieren. Meinen Recherchen zufolge verläuft der Verkauf der gedruckten DINA-2 Poster schleppend.

5.) Noch-Gesundheitsminister Spahn warnt davor, dass Ungeimpfte Geimpften einen Platz auf der Intensivstation wegnehmen könnten. Im selben Satz warnt Spahn vor Spaltung. Ich beobachte ihn. Spahn verzieht bei seinen Worten keine Miene.

6.) Ein Video eines von mir frequentierten youtube-Kanals wird wegen medizinischer Fehlinformation gelöscht. Es enthielt ausschließlich Aussagen von Drosten. Was darf Satire?

7.) Umfragen zufolge ist eine große Mehrheit der Deutschen dafür, dass Tests für alle kostenlos sind. Umfragen zufolge war eine große Mehrheit der Deutschen dafür, dass Tests kostenpflichtig sind, solange es nur die Ungeimpften trifft. Solidarität ist wichtig in diesen Zeiten.

8.) Diverse Grünen-Politiker fordern eine Identifizierung und Absonderung von Ungeimpften. Diverse Grünen-Politiker warnen vor Faschismus. Aus diversen Gründen möchte ich das unkommentiert lassen.

9.) Spahn-Sprecher Kautz stellt fest, dass die Impfung  bei immunschwachen Menschen oft nicht wirke. Ich stelle zusätzlich fest, dass die Impfung bei Immunstarken gar nicht nötig ist, weil sie immunstark sind. Wenn denn aber eine Impfung entweder wirkungslos oder unnötig ist, warum wird sie dann …? Ich spinne den Gedanken nicht zu Ende.

10.) Immer mehr Impfdurchbrüche bei Fußball-Profivereinen. Das kann nur eine Konsequenz haben. Die durchgeimpften Erkrankten müssen noch mehr vor den als gesund durchgetesteten Ungeimpften geschützt werden.

11.) Wieler meint, es sei kurz nach 12. Wieler meint, dass man weiter die Arschbacken zusammenkneifen müsse. Ich meine, dass Wielers Uhr Mitte März 2020 stehengeblieben ist und ein regelmäßiger Stuhlgang der Gesundheit zuträglich ist.

12.) Ärzte, die zu einem Antikörper-Test raten, müssen in Österreich mit rechtlichen Konsequenzen rechnen. Schon vor Monaten warnte das RKI vor der Antikörper-Bestimmung nach der Impfung. Parallel wird die Vergütung der Ärzte für eine Impfung um 40 Prozent erhöht. Sapere aude.

13.) Der Spiegel erhält von der Gates-Stiftung weitere 2,9 Millionen Dollar zur Förderung ihrer Berichterstattung. Die Klimastiftung von Eckart von Hirschhausen wird mit knapp der Hälfte abgespeist. Ich halte die Redensart „Niemand beißt in die Hand, die ihn füttert“ für eine Verschwörungstheorie.

14.) Nachdem sich rechtsoffene Politiker wie Wagenknecht und Kubicki in TV-Sendungen geschlichen haben, fordern immer mehr Menschen, diesen Personen kein Forum mehr zu geben. Das ist gut so. Nichts ist für eine Demokratie gefährlicher als Meinungsvielfalt.

15.) Alena Buyx öffnet die Buyx der Pandorra und eskaliert. Monty Montgomery warnt vorm ungeimpften Tyrannosaurus Rex. Diese Form von schwarzem Humor ist mir als Fan von Monty Python zu schwarz.

16.) Neben AHA plus L ist nun 2G plus das Gebot der Stunde. Bin ich der einzige, der das Gefühl hat, seit anderthalb Jahren in einer Waschmittelwerbung zu leben?

17.) Karl warnt davor, dass sich das Virus vor allem in Innenräumen ausbreite. Karl schließt eine Ausgangssperre nicht aus, damit sich Menschen in Innenräumen aufhalten. Ich überdenke meine Meinung, dass nach Spahn nichts Schlimmeres kommen kann.

18.) Dutzende Privatflieger und noch mehr Nobelkarossen vor Ort sorgen für einen standesgemäßen Ablauf der Weltklimakonferenz in Glasgow. Die sich zur Begrüßung maskiert und schüchtern zufaustenden Staatschefs knuddeln und herzen sich anschließend unmaskiert. Genau mein Humor.

19.) Vielleicht habe ich mich 18 Mal geirrt und bin wirklich ein Tyrann. Ich suche und finde Antworten bei Christian Drosten. Der sagt, es gäbe keine Pandemie der Ungeimpften. Der sagt, dass leider die Politik nicht immer auf ihn gehört habe. Vor meinem inneren Auge taucht ein Schiff auf. Es sinkt. Auf diesem Schiff sehe ich kleine Nagetiere, die das Schiff verlassen.

20.) Ich schnappe mir endlich ein analoges Medium namens Buch. Es ist der Mythos vom Sisyphos. Camus meint, dass Sisyphos ein glücklicher und freier Mensch gewesen sei, weil im Erkennen des Absurden die Überwindung des Absurden liegt. Zur Umsetzung dieser Weisheit fehlt mir noch ein Stück. Ich fühle mich nicht gut dabei, einen Stein den Berg hochzurollen. In der Übergangsphase zur Weisheit empfiehlt sich ein guter Cognac.

Der Originalbeitrag ist beim „Club der klaren Worte“ erschienen.

Und ein herzlicher Dank an unseren treuen Leser Uwe B. für den Hinweis!

image_pdfPDFimage_printDrucken

Jetzt teilen!​

Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp

Die Kommentarfunktion wird nach zwei Wochen automatisch geschlossen.

Schreibe einen Kommentar